Tour Finder

Nepal

Reisevorschläge hier auswählen & später individuell anpassen und erweitern
Reiseart
auswählen
Zurücksetzen Schließen
Weitere hier auswählen
Reisethema
auswählen
Zurücksetzen Schließen
Weitere hier auswählen
Reisedauer
auswählen
Zurücksetzen Schließen
Reisebudget zzgl. Flug
auswählen
Zurücksetzen Schließen
zzgl. Flug
Keine Reisevorschläge für Ihre spezifischen Wunschkriterien vorhanden.

Highlights

Highlights, die Sie in Nepal nicht verpassen sollten
Kathmandu

Kathmandu

Zu Füßen der majestätischen, schneebedeckten Gipfel des Himalaya schmiegt sich die sagenumwobene Königsstadt in das grüne Kathmandutal. Vorbei an farbenfrohen Marktständen mit exotischen Gewürzen und lokaler Handwerkskunst, gelangen Sie zu prachtvollen Pagoden. Abseits des interessanten Treibens in den belebten Gassen laden ruhige, große Innenhöfe zum Verweilen und Meditieren ein.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Chitwan Nationalpark

Chitwan Nationalpark

Chitwan bedeutet „Herz des Dschungels”, was die Schönheit dieses ursprünglichen Naturparks treffend einfängt: Elegante Bengalische Tiger und gewaltige Panzernashörner streifen hier durch die abwechslungsreiche Vegetation. In den südlichen Vorbergen des Himalaya gelegen, ist der Chitwan Nationalpark nicht nur der älteste Nationalpark Nepals, sondern gehört auch zum UNESCO-Welterbe.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Himalaya

Himalaya

Atemberaubend mächtig taucht er am Horizont auf – der Himalaya. Das „Dach der Welt“ scheint mit dem Himmelsgewölbe eins zu sein. Für Hindus ist der Giri-raj – der „König der Berge“ – Sitz zahlreicher Götter. Und auch Sie werden vor dem Bild der über 8.000m hohen, gletscherbedeckten Gipfel ehrfürchtig verharren.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Swayambhunath

Swayambhunath

365 Stufen führen zu imposanten Bauwerken, die hoch auf einem Hügel thronen. Meditierende Buddhaskulpturen, bunte, flatternde Gebetsfahnen und Manisteine mit traditionellen Texten verlocken während des Aufstiegs zu kurzen Verschnaufpausen. Oben angekommen erwartet Sie eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen der Welt: Swayambhuthan in Kathmandu.

Weiterlesen & Reisen entdecken
Kali Tempel

Kali Tempel

Zahllose Glöckchen säumen die endlos scheinende, 200m lange Treppe, die hinunter zum Dakshinkali-Tempel, kurz Kali-Tempel genannt, führt. Sie passieren Stände mit farbenprächtigen Blumengirlanden und weiterem buntem Beiwerk. Das rund 1.500m hoch gelegene Tempelgelände im Kathmandu-Tal, umgeben von üppigem Grün, ist eine der bedeutendsten hinduistischen Stätten Nepals.

Weiterlesen & Reisen entdecken

Länder­informationen

Beste Reisezeit

  • Februar
    19°C
  • März
    24°C
  • April
    27°C
  • Oktober
    25°C
  • November
    21°C

Bei Reisen in das Kathmandu- oder Pokhara-Tal sind die Monate Oktober bis März sehr beliebt. Für Trekking-Touren in den Bergen ist die beste Reisezeit im Oktober und November sowie zwischen Februar und April.

Wetter & Klima

In Nepal herrscht ein Monsunklima, im Norden wird dieses durch die Höhenlage jedoch gemildert.

Frühling:     von Mitte Februar bis Mitte Mai

Sommer:    von Mitte Juni bis Mitte September wird geprägt durch den Südostmonsun mit Temperaturen von zu 32°C, oft fällt tagelang Regen. Im Himalaja liegt die Schneegrenze bei 5.000 bis 5.800m. Aufgrund des Schneefalls sind die Sommermonate für Trekkingtouren ungeeignet.

Herbst:       Oktober und November, oft mit klarem Himmel

Winter:       Wintertemperaturen sind gemäßigt (0° bis -20°C)

Klimatabelle Nepal
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C131520252625252423191613
Min. Temperatur °C7101517192121201915119
Sonnenstunden / Tag11h11h10h11h6h6h1h1h3h9h10h11h
Regentage0531131303131301401
Luftfeuchtigkeit45%40%34%35%51%66%85%86%82%69%66%57%

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen sechs Monate gültig sein.

Visumspflicht

Ja

Visumsart

Visa bei Ankunft

Die Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt 40,- US$; ein Passfoto ist am Flughafen vorzulegen.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Viamonda Service

Persönliche Beratung

Wir unterstützen Sie gerne persönlich mit Ideen, Rat und wichtigen Informationen bei der Planung und Buchung Ihrer Traumreise. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Gerne rufen wir Sie auch zu der für Sie passsenden Uhrzeit zurück.

Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen!

Per Telefon
+49 (0)221 292 5577-0
Per WhatsApp
+49 (0)1522 292 5572
Per Mail
Per Online Brief
Zum Reisewunschformular
So Geht’s

Der bequeme Weg zur individuellen Reise

Warum Nepal

Der größte Teil des asiatischen Landes Nepal liegt an den Südhängen des Himalaya-Gebirges. Kaum ein Besucher kann sich der Faszination der unendlich scheinenden Bergwelt entziehen. Auf nepalesischem Staatsgebiet befindet sich der höchste Berg der Erde, der Mount Everest. Insgesamt gehören acht der insgesamt zehn über 8.000 Meter hohen Berge zu Nepal. Das macht das kleine Land, das nur etwa doppelt so groß wie Bayern ist, zu einem der spektakulärsten Reiseziele der Welt. Es muss nicht gleich der Mount Everest bezwungen werden, um von einer Nepal-Reise die Erinnerung an ein unvergleichliches Erlebnis mit nach Hause nehmen zu können. Auch Touren durch das Annapurna-Gebirgsmassiv, Umrundungen des Manaslu oder Himalaya-Rundflüge hinterlassen eine Vielzahl faszinierender Eindrücke. Und der Kontrast zwischen der majestätischen Kühle der nepalesischen Bergpanoraman und der warmen Lebendigkeit der fruchtbaren Ebenen des Landes ist überwältigend.

Die Lage Nepals im südlichen Asien und die extremen Höhenunterschiede zwischen den Hochgebirgsregionen und den tieferen Lagen bewirken, dass das relativ kleine Land mit allen Klimazonen von alpin-arktisch bis tropisch aufwarten kann. Auch feuchte Monsun-Winde spielen für das Klima in Nepal eine große Rolle. Das sind die besten Voraussetzungen für eine artenreiche Tier– und Pflanzenwelt. In Nepal haben Sie Gelegenheit, eine besondere Form des immergrünen Regenwaldes, nämlich den immergrünen Nebelwald kennen zu lernen. Die Nebelwälder Nepals liegen auf Höhen zwischen ca. 2.000 bis 4.000 Metern und reichen bis an die Baumgrenze heran. In den Nebelwäldern wachsen Himalaya-Zedern, Silbertannen und bewundernswerte Rhododendren, die in tieferen Lagen rot, in mittelhohen Lagen rosa und in höheren Lagen weiß blühen.Zu den in den Gebirgsregionen lebenden Tieren gehören Schneeleoparden, Himalaya-Bären, Moschustiere und Rote Pandas. Im Tiefland sind unter anderen Elefanten, Rhesusaffen, Weiße Tiger, Krokodile und einhörnige Panzernashörner anzutreffen, die in Nationalparks leben. In den tropischen Monsunwäldern des Tieflandes ist der Salbaum am weitesten verbreitet, der für besonders hartes, harzreiches und langlebiges Kernholz bekannt ist. Weitere baumstark wachsende Tiefland-Pflanzen sind Orchideen, Bananen und Akazien.

Nepals Hauptstadt Kathmandu zählt zu den zauberhaftesten Städten der Erde. Sie liegt in der Monsun-Region des Landes, im Zentrum des Kathmandu-Tals. Hier befand sich in prähistorischer Zeit ein großer See, der seit langem ausgetrocknet ist. Das von 3.000 Meter hohen Bergen umgebene Kathmandu-Tal liegt auf einer Höhe von 1.300 Metern. In Kathmandu sind vor allem die buddhistischen und hinduistischen Tempel und Paläste sehenswert. Zudem sorgen die Lebensfreude der Einheimischen, ihr aktives Zelebrieren der religiösen Bräuche, ihre unterschiedlichen Trachten sowie das aktive Ausleben der Religionen für buntes Treiben.

Traditionelle Läden, in denen mit Stoffen und Gewürzen gehandelt wird, sowie der süßliche Geruch von Räucherstäbchen machen das besondere Flair der Stadt Kathmandu aus. Nach den starken Monsun-Regenfällen des Sommers herrschen ab Oktober angenehme Temperaturen von etwa 25 °C. Es regnet nur noch selten, die Luft ist klar und sauber, der Himmel zeigt sich meist tiefblau und es herrscht eine fantastische Fernsicht. Deshalb gehören Oktober und der November zu den besten Reisezeiten. Auch im März und April ist ein Trip nach Nepal, auf das Dach der Welt, besonders empfehlenswert. Viele der einheimischen exotischen Pflanzen stehen in dieser Zeit in voller Blüte.

Mit viamonda können auch Sie an diesem überwältigenden Ambiente teilhaben! Planen Sie von vorne bis hinten jeden Schritt Ihrer Reise. Dabei können Sie Ihre Reise individuell nach ihren spezifischen Vorstellungen und Wünschen gestalten. Mit uns können Sie Ihren Urlaub selbst gestalten und so Reisen wie noch nie zuvor!