EUR 1.015 p.Pers. im DZ inkl. Flug EUR 370 p.Pers. im DZ zzgl. Flug

Kapstadt & die Winelands entdecken

Hauptreise

  • 5 Tage
  • Mietwagenreise
  • Hotelkategorie zur WahlHotelkategorie zur Wahl
  • Kapstadt
  • Tafelberg
  • Kap der Guten Hoffnung
  • Winelands
  • Stellenbosch
  • individuell & flexibel
Cape Town Stellenbosch Cape Town

Kapstadt individuell und flexibel erleben: die wilde Natur der Kap-Halbinsel, die atemberaubende Aussicht vom Tafelberg und das Kap der Guten Hoffnung, wo sich der Atlantische und Indische Ozean treffen, erwarten Sie. In Kombination mit den romantischen Winelands und Stellenbosch, wird diese Reise ein einmaliges Erlebnis. Mit dem Mietwagen haben Sie die Freiheit sich Ihre Tage selbs zu gestalten und die Region auf eigene Faust zu entdecken. Ihre Hotels haben wir für Sie bereits reserviert.

Tag 1
Cape Town
Kapstadt, Kapstadt
Kapstadt Panorama
Kapstadt

Kapstadt ist eine der schönsten Städte weltweit und eine geniale Mischung aus Afrika, Europa und Karibik. Landschaftliche Highlights wie der Tafelberg, die Kap-Halbinsel oder traumhafte Strände, die Nähe zu den Winelands und diverse Unterhaltungsmöglichkeiten machen Kapstadt einzigartig.

Ankunft am Flughafen und Abholung Ihres Mietwagens. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel. Sollten Sie ein Vorprogramm in Kapstadt gebucht haben, erfolgt die Übernahme des Mietwagens in der Stadt.

Bitte beachten Sie beim Autofahren Südafrika, dass hier Linksverkehr herrscht. Innerhalb von Ortschaften sind 60 km/h, auf der Landstraße 80-100 km/h, auf Nationalstraßen 120 km/h, in Nationalparks 40 km/h erlaubt. Bitte passen Sie sich immer den Straßenverhältnissen an. Auch wenn Südafrikaner oft zu schnell fahren, an einem Stoppschild halten sie immer. An Kreuzungen mit Stoppschildern gilt: "first come, first drive". Tanken ist viel günstiger als in Deutschland, allerdings gibt es nicht immer und überall Tankstellen, sodass Sie immer sicher stellen sollten, ausreichend Benzin im Tank zu haben.

Tafelberg und Kapstadt
Kapstadt

Entfernungen: Flughafen Kapstadt-Hotel in Kapstadt ca. 20 km, 20 Minuten

Je nach Ankunftszeit, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Kapstadt wurde 1652 vom Holländer Jan van Reebeck als Stützpunkt für die Versorgung der Handelsschiffe auf ihrem Weg nach Indien gegründet. Dies war die erste Stadtgründung in der beginnenden Kolonialzeit in Afrika. Van Reebeck war für die Niederländische Ostindien-Kompanie tätig und durch den stetig steigenden Handelsverkehr bildeten sich Farmen und Landschaftsbetriebe, die von ehemaligen Beschäftigten der Kompanie aufgebaut wurden. Sie waren die ersten weißen Siedler Südafrikas, weitere Siedler aus den Niederlanden, Deutschland und Frankreich folgten.

Die Ureinwohner in der Umgebung von Kapstadt waren nomadische Buschmänner und Hirtenvölker. Sie weigerten sich für die Kompanie zu arbeiten und wurden von den Weißen "Hottentotten" genannt. Dadurch kamen immer mehr Sklaven aus Indien, Madagaskar und Malaysia ins Land, die sich mit den überwiegend männlichen Einwanderern vermischten. Die Nachfahren dieser Verbindungen machen heute einen großen Teil der farbigen Bevölkerungsschicht aus. Nach dem Bankrott der Niederländischen Ostindien-Kompanie kamen 1870 die Briten nach Südafrika.

1910 wurde aus der einst britischen Kolonie und drei weiteren Kolonien die Südafrikanische Union gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam die National Party an die Macht und führte die strikte Rassentrennung ein. Die schwarze Bevölkerung wurde auf die Ostseite des Tafelbergs verlagert und es entwickelten sich die sogenannten Townships. Not, Elend und Armut waren an der Tagesordnung und führten letztendlich zu einem Widerstand gegen die Rassentrennung. Am 11. Februar 1990 hielt Nelson Mandela in Kapstadt seine bewegende Rede und leitete eine neue Ära für Südafrika ein. Ganz allmählich geht die Korruption im Land zurück und die Bevölkerungsstruktur passt sich an.

Schon alleine die bewegende Geschichte von Kapstadt verdeutlicht, in was für einer vielseitigen und charakterstarken Stadt Sie sich befinden. Genießen Sie jede Minute hier und lassen Sie sich verzaubern.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Kapstadt:

  • Mittelklasse: SunSquare Cape Town Gardens - ideal gelegen in der Nähe vom Tafelberg. Das Stadtzentrum ist fußläufig zu erreichen. Die Zimmer sind geräumig und geschmackvoll eingerichtet, das Frühstücksbuffet reichhaltig
  • Komfortklasse: Southern Sun Waterfront - das Stadthotel liegt nahe der Waterfront. Ein hoteleigener Shuttlebus bringt Sie jede halbe Stunde dorthin. Die Zimmer sind sauber und groß
  • Luxusklasse: The Table Bay Hotel - das Hotel liegt direkt an der Waterfront, Geschäfte und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Aussicht, Ausstattung und Lage ist erstklassig
Tag 2
Cape Town
Kapstadt, Tafelberg
Aussicht auf die Waterfront
Kapstadt

Individuell und unabhängig können Sie die kommenden Tage nach Ihrem Belieben gestalten. Mit dem Mietwagen sind Sie flexibel und können bequem die Highlights in und um Kapstadt erkunden.

Hier sind unsere absoluten Must Sees, während Ihres Aufenthaltes in Kapstadt:

  1. Tafelberg Das absolute Highlight und Wahrzeichen der Stadt, vielleicht des ganzen Landes. Zusammen mit dem Signal Hill und dem Lion's Head dominiert er das Stadtbild. Steigen Sie in die Seilbahn oder erklimmen Sie den mächtigen Berg zu Fuß - in beiden Fällen werden Sie mit einer grandiosen Aussicht belohnt.

  2. Victoria & Albert Waterfront Die Victoria & Alfred Waterfront ist der Besucher-Magnet von Kapstadt. Das einst schmuddelige Hafenviertel wurde durch gekonnte Investitionen und Restaurationen wiederbelebt. Heute treffen Touristen, Geschäftsleute, Jetset-Urlauber und hippe Kapstädter hier aufeinander. Flanieren Sie entlang der schönen Promenade und lauschen Sie dem Trubel aus Straßenmusikanten und Fischerbooten.

  3. Innenstadt von Kapstadt Im Herzen von Kapstadt befindet sich der Company's Garden, ein ehemaliger Gemüsegarten und die grüne Lunge der Stadt. Die über 300 Jahre alte Long Street ist nicht weit entfernt und beherbergt schön restaurierte Häuser im viktorianischen Stil. Hier wurde die erste Universität Südafrikas gegründet und hier war das Zentrum der südafrikanischen Jazzszene. Lassen Sie sich auf keinen Fall den Pan African Market entgehen - hier finden Sie alles, was das Afrika-Liebhaber-Herz begehrt. Wer mehr über die Geschichte Kapstadts erfahren möchte, sollte das Stadtviertel Bo-Kaap besuchen. Sie haben die Straßen mit den vielen bunten Häusern sicherlich schon einmal auf Fotos oder Postkarten gesehen. Es ist eines der ältesten Viertel der Stadt und hat eine bewegende Geschichte zu erzählen.

  4. Lion's Head Der ca. 670 m hohe Felsen sieht von Weitem aus wie ein Kopf. Der Aufstieg dauert ca. 1-1,5 Stunden und verspricht einen fantastischen Rundblick auf die Küste der Kap-Halbinsel. Tipp: Wenn Sie das Glück haben an Vollmond in Kapstadt zu sein, besteigen Sie den Lion's Head mit vielen anderen Kapstädtern in dieser Nacht. Den Sonnenuntergang und Mondaufgang von hier aus zu bestaunen, ist ein magisches Erlebnis.

Seilbahnfahrt zum Tafelberg
Optional: Tafelberg

Als geführten Ausflug bieten wir Ihnen den Besuch des Tafelbergs an. Sie werden zu diesem Ausflug abgeholt und gefahren. Ihr eigener Mietwagen wird nicht benötigt.

Schon für die ersten Seefahrer, welche um das Kap der Guten Hoffnung gesegelt waren, galt der 1.086 m hohe Tafelberg als ein Wahrzeichen, welches bei gutem Wetter von über 100 km auszumachen war. Er ist heute in aller Welt so berühmt wie Zuckerhut, Big Ben, Empire State Building oder Eiffelturm.

Der Tafelberg wurde erst 1998 zum Nationalpark erklärt und beherbergt um die 1.500 Pflanzenarten, die nur in dieser Region wachsen. Wenn der Himmel blau ist und kein starker Wind bläst, sollten Sie sofort losfahren, denn das Wetter in Kapstadt kann sich sehr schnell ändern. Am Fuße des Tafelbergs angekommen, steigen Sie in die Seilbahn ein. Die 1.224 m lange Auffahrt dauert ca. 7 Minuten und während dieser Zeit rotiert die Gondel um 360 Grad. Somit müssen Sie nicht darauf achten, an welchem Fenster Sie stehen und können den vollen Panoramablick genießen. Oben angekommen sehen Sie zur Stadtseite hin zur linken Hand Lion’s Head und Signal Hill, vor sich die City Bowl und zur rechten Hand den 1.001 m hohen Devil’s Peak. Und vergessen Sie auch nicht, nach Süden zu schauen, wo sich die Kaphalbinsel zu Ihren Füßen ausbreitet und zur rechten Hand die 12 Apostel auf den Atlantik „schauen“.

Dauer ca. 3 Stunden

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels in Kapstadt wie am Vortag

Tag 3
Cape Town
Kapstadt, Ganztagesausflug Kap-Halbinsel
Muizenburg
Kapstadt

Ein Muss während Ihres Aufenthaltes in Kapstadt ist der Besuch der Kap-Halbinsel. Kapstadt zu verlassen, ohne die Kap-Halbinsel gesehen zu haben, ist quasi ein Verbrechen - dieser Ausflug ist also ein absolutes Muss!

Wir empfehlen Ihnen die Hinfahrt entlang der Westküste nach Hout Bay. Dort beginnt die spektakuläre Küstenstraße Chapman's Peak Drive, die Sie bis nach Nordhoek führt. Genießen Sie während der Fahrt eine atemberaubende Aussicht auf die Küste und das Meer. Über Sunnydale und Kommetije erreichen Sie das Gebiet des Table Mountain National Parks, in dem es vieles zu entdecken gibt: wilde Paviane oder Strauße, traumhafte Strände und eine einzigartige Küste. Das Highlight sind der Leuchtturm am Cape point und das Kap der Guten Hoffnung.

Fahren Sie auf dem Rückweg die Ostküste der Halbinsel entlang, um die Pinguin Kolonie am Boulders Beach in Simon's Town zu besuchen.

Die Straßen sind gut ausgebaut und die Wege ausreichend ausgeschildert, sodass Sie sich gut zurecht finden sollten. Es erwartet Sie eine Strecke von ca. 150 km, die Sie mit Stopps, den ganzen Tag beschäftigen wird.

Cape Point
Optional: Ganztagesausflug Kap-Halbinsel

Wer die Kap-Halbinsel nicht auf eigene Faust entdecken möchte, kann einen geführten Ausflug buchen.

Die Kap-Halbinsel hält Schönheiten wie kilometerlange weiße Sandstrände oder malerische Fischerdörfer wie Hout Bay oder Boulders Beach für Sie bereit. Eine besondere Attraktion ist die am Strand lebende Pinguin-Kolonie von Simons Town. Von hier aus geht es weiter in das Cape Peninsula Naturreservat. Entdecken Sie auf dieser Fahrt viele Tiere, darunter freilebende Antilopen, Strauße und Paviane. Vor der Küste können Sie Wale, Delfine und Robben sehen.

Das Highlight des Tages ist das Kap der Guten Hoffnung und Cape Point, von wo Sie einen beeindruckenden Blick über den Nationalpark haben. Es gibt die Gelegenheit für einen Spaziergang durch das mit Fynbos durchwachsene Reservat.

Im Anschluss geht es in den Kirstenbosch Botanical Garden, der am Osthang des Tafelberges liegt und als einer der schönsten botanischen Gärten weltweit gilt. Der 36 Hektar große Garten wurde gegründet, um die einzigartige Artenvielfalt der Kap-Region zu erhalten. Dieser Grundsatz wird auch heute noch beibehalten, indem nur heimische Pflanzen gezeigt werden. So finden sich Beete speziell für die südafrikanischen Silberbaumgewächse, die Heidekräuter und Palmfarne. Anschließend Rückfahrt nach Kapstadt.

Dauer ca. 9 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut. Sie werden zu diesem Ausflug abgeholt und gefahren. Ihr eigener Mietwagen wird nicht benötigt.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels in Kapstadt wie am Vortag

Tag 4
Stellenbosch
Stellenbosch
Aussicht Stellenbosch
Stellenbosch

Entfernungen: Kapstadt-Stellenbosch ca. 50 km, 50 Minuten

Die Winelands sind nicht nur eine weitere beliebte Urlaubsregion in Südafrika, sondern auch das bekannteste und eines der ältesten Weinanbaugebiete des Landes. Sie erstrecken sich von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, von Sommerset West bis nach Worcester. Die Stadt Stellenbosch gilt als das Zentrum der Winelands. In der zweitältesten Stadt Südafrikas gibt es mehr als 260 Weingüter und sie ist somit eine bekannte und beliebte Adresse für hochwertigen, südafrikanischen Wein.

Fahren Sie die Autobahn M1 in Richtung Paarl oder die M2 in Richtung Somerset West. Anschließend biegen Sie ab auf die R310, R44 oder R304, um nach Stellenbosch zu gelangen.

Stellenbosch wurde 1679 vom niederländischen Gouverneur Simon van der Stel gegründet. Sie sollten unbedingt durch die Altstadt flanieren und die Zeugnisse der Ostindien-Kompanie bestaunen, denn es sind noch viele Häuser im kap-holländischen Stil erhalten geblieben. Die vier schönsten sind zusammengefasst unter dem Namen "Dorp Museum". Stellenbosch beherbergt außerdem eine der führenden Universitäten des Landes. Eine Tour durch eine der zahlreichen Weinkeller mit Verkostung sollten Sie nicht auslassen.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Stellenbosch:

  • Mittelklasse: Knorhoek Wine Estate Stellenbosch - das kleine Weingut wird von idyllischer Natur umgeben. Parkplätze sind zahlreich vorhanden und das Frühstück ist sehr vielseitig
  • Komfortklasse: Cultivar Guest Lodge - das Haus befindet sich in ruhiger Lage etwas außerhalb von Stellenbosch. Der traumhaft angelegte Pool ist sicherlich ein Highlight
  • Luxusklasse: Delaire Graff Estate - wunderschöne Anlage in bester Lage. Die Lodges sind großzügig und bieten jeglichen Komfort
Tag 5
Cape Town
Kapstadt - Abreise
Kapstadt - Abreise

Fahrt von Stellenbosch nach Kapstadt - 50 km, 50 Minuten

Heute heißt es Abschied nehmen! Sie fahren zurück nach Kapstadt und geben Ihren Mietwagen ab.

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

4 Tage
Vorprogramm
5 Tage
Hauptreise
Kapstadt & die Winelands entdecken
+ EUR 340
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
5 Tage
Hauptreise
Kapstadt & die Winelands entdecken
+ EUR 2.290
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen

Vorschau alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Tipps von unserem Reiselandexperten

Michael Tenzer Geschäftsführer

Eine Weinprobe in den Weinländern vor den Toren Kapstadts ist immer ein Erlebnis. Ein Besuch der Wein-Tram ist eine gute Möglichkeit, mehrere Weinfarmen zu besuchen, ohne auf das Auto angewiesen zu sein. Sie können auf jeder Weinfarm verschiedene Weine probieren und sich ein eigenes Geschmacksbild über die südafrikanischen Weine machen. Sehr zu empfehlen ist z.B. die "Franschhoek Wine Tram".

You Young Yang Zielgebietsmanagerin

Wer an Kapstadt denkt, dem fallen als erstes der Tafelberg und die Water Front ein. Natürlich hat Kapstadt diverse Sehenswürdigkeiten zu bieten. Häufig übersehen wird jedoch der Heritage Square. Dieser ist ein echtes architektonisches Juwel: der Platz ist umschlossen von einem kompletten Ensemble von Stadthäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Diverse kleine Restaurants laden zum Verweilen ein und das ist speziell an heißen Sommertagen eine echte Wohltat.

Länder­informationen

Beste Reisezeit

  • Oktober
    21°C
  • November
    23°C
  • Dezember
    25°C
  • Januar
    26°C
  • Februar
    26°C
  • März
    25°C

Grundsätzlich bietet Südafrika ganzjährig angenehme klimatische Bedingungen. Besonders beliebte Reisemonate für die Kap-Provinzen sind die Monate Oktober bis April.

Wetter & Klima

Aufgrund seiner Lage südlich des Äquators sind die Jahreszeiten in Südafrika entgegengesetzt zu denen in Europa.

Es herrscht trockenes bis subtropisches Klima vor, das für Europäer jedoch im Allgemeinen gut verträglich Klima ist.

Die durchschnittliche Sonnenscheindauer in Südafrika zählt zu der höchsten der Erde.

Die Sommer in den Kap-Provinzen sind sonnig und trocken. Es gibt keine ausgesprochenen Regenperioden.

In den übrigen Landesteilen sind die Sommer warm, jedoch nicht heiß, mit gelegentlichen Schauern. Die Winter sind dagegen sonnig und warm, wobei die Winternächte im Binnenland sehr kühl werden können. Nur an der Ostküste gibt es häufige Niederschläge.

 

Klimatabelle Kapstadt
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C262625222018171819212325
Min. Temperatur °C16161412108789111314
Sonnenstunden / Tag12h10h9h8h6h6h6h7h8h9h10h11h
Regentage434891011117734

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen mind. 30 Tage über das Reiseende hinaus gültig sein. Reisedokumente müssen außerdem maschinenlesbar sein. Es müssen bei Ausreise noch mind. 2 Seiten für Visa-Stempel frei sein.

Visumspflicht

Nein

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Ähnliche Reisen

Reise-Tipps

Inspirierende Ideen, neueste Reisen und Geheimtipps von Reiseexperten

Hier individuelle Planung starten
Reisepreis p.Pers. im DZ zzgl. Flugp.Pers. im DZ inkl. Flug
EUR 370
Flugpreis
EUR 645
im nächsten Schritt zusätzlich buchbar
  • 5 Tage

Kapstadt & die Winelands entdecken

  • 4x Frühstück
  • Mietwagen mit Navi & Versicherung
  • ausgewählte Hotels & Kartenmaterial
  • Tafelberg & Winelands erleben
  • Zusätzlich individuell wählbar
Viamonda Versprechen Viamonda Versprechen

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan.
Dabei suchen bei über 880 Airlines den für Sie besten Flug.

Das kann bis zu 10 Sekunden dauern