Ab 1.160€
p. Person zzgl. Flug

Sri Lankas Kultur & Natur aktiv entdecken

Hauptreise

Drucken
  • 11 Tage
  • Privatreise
  • Hotelkategorie zur Wahl im nächsten Schritt Hotelkategorie zur Wahl
  • Löwenfelsen von Sigiriya
  • Königsstadt Polonnaruwa
  • Wanderung in den Knuckles
  • Kandy
  • Nuwara Eliya
  • Naturpark Horton Plains
Negombo Polonnaruwa Dambulla Matale Karte öffnen

Diese Reise verbindet die vielseitige Kultur und Natur Sri Lankas auf eine einzigartige Art und Weise miteinander. Sie lernen die Bergregion der Knuckles sowie den Naturpark der Horton Plains bei Wanderungen kennen und erhalten einen intensiven Einblick in die artenreiche und einzigartige Flora und Fauna des Landes. Das Kulturelle Dreieck mit Polonnaruwa, dem Tempel von Dambulla und Sigiriya steuern die kulturelle Komponente bei.

Tag 1
Negombo
Willkommen in Sri Lanka
Die traumhafte Natur Sri Lankas Teeplantagen im Hochland von Sri Lanka
Willkommen in Sri Lanka

"Ayubowan" - Herzlich Willkommen in Sri Lanka!

Der Inselstaat im Indischen Ozean ist eine perfekte Mischung aus Kultur und Natur. Die alte Königsstadt Polonnaruwa, der Tempel von Dambulla oder der Zahntempel sind nur einige wenige kulturelle Highlights. Im Hinterland von Kandy, in der Region der Knuckles lässt es sich wunderbar wandern, genauso im Naturpark Horton Plains. Freuen Sie sich auf eine ereignisreiche, aber auch aktive Entdeckungstour durch Sri Lanka.

Nach dem Check in im Hotel steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den folgenden Hotels in Negombo statt:

  • Komfortklasse: Paradise Beach - in netter Atmosphäre und guter Lage
  • Komfortklasse: Goldi Sands - schönes, modernes Hotel mit gutem Service. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer
  • Luxusklasse: Pledge 3 - sauberes, gutes Stadthotel. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer
Tag 2
Negombo
Negombo - Freie Zeit, City Tour & Fischmarkt in Negombo, Sigiriya
die Lagune von NegomboKirche in Negombo
Negombo - Freie Zeit

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nutzen sie die kleine Auszeit, um im Hotel zu entspannen oder nehmen Sie an einem Ausflug teil.

Optional: City Tour & Fischmarkt in Negombo

Auf der ca. 2,5-stündigen Besichtigungstour besuchen Sie die schönsten Kirchen, die während der Kolonialzeit der Portugiesen und Holländer erbaut wurden. Die St. Mary und die St. Anna Kirche sind nur ein Beispiel für die zahlreichen Kirchen dieser sehr katholischen Gegend. Ein sehr schöner buddhistischer Tempel, der Augurukaramulla Tempel, ermöglicht einen interessanten Einblick in die buddhistische Lehre.

Negombo war nicht immer ein Badeort, sondern ein bekanntes Fischerdorf. Noch heute ist der lokale Fischmarkt einen Besuch wert. Ein Besuch des Stadtzentrums gibt einen schönen Einblick in das Leben von heute.

Der Löwenfelsen von SigiriyaSigiriya
Sigiriya

Fahrt von Negombo nach Sigiriya - 150 km, 3,5 Stunden

Nach dem Frühstück können Sie sich noch etwas im Hotel entspannen, ehe Sie zum Kulturellen Dreieck Sri Lankas fahren. Hier befinden sich die bekanntesten, geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Insel.

Am Nachmittag besuchen Sie die Felsenfestung von Sigiriya. Die Festung stammt aus dem Jahr 475 v. Chr. und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Bau der Felsenfestung begann mit König Kassapa I. (473-491 n. Chr.). Er riss mit einem blutigen Putsch die Macht an sich, in dem er seinen Vater König Dhatusena ermorden ließ. Daraufhin verlegte er das Verwaltungszentrum und den Palast von Anuradhapura nach Sigiriya und regierte die Insel von hier aus. Er baute zu seinem eigenen Schutz die Festung Sigiriya mit Gärten, Wasserläufen und dem Palastgebäude, geschützt von Wassergräben und Brüstungen. Sein Halbbruder, der eigentlich die Nachfolge auf den Thron antreten sollte, floh zunächst in den Süden von Indien, kam aber mit einer Söldnertruppe zurück. König Kassapa I. nahm sich am Ende eines aussichtslosen Kampfes das Leben. Sein Halbbruder und Nachfolger König Mugalan spendeten Sigiriya einer buddhistischen Gemeinschaft und Mönche ließen sich am Fuße der Bergfestung nieder.

Die Besteigung des Sigiriya Felsens ist etwas anstrengend, aber ein ganz besonderes Erlebnis und wird mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den folgenden Hotels in Sigiriya statt:

  • Mittelklasse: Fresco Water Villa - nettes Hotel in der Nähe des Löwenfelsens und den Klosterhöhlen
  • Komfortklasse: Kumbukgaha Villa - eine Oase in der Wildnis. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer
  • Luxusklasse: Aliya Resort & Spa - schöne Anlage mit dem absoluten Highlight: der Pool mit Blick auf den Löwenfelsen. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer
Tag 3
Polonnaruwa
Polonnaruwa, Mittagessen im Priyalal Gedare, Elefanten-Safari im Minneriya-Nationalpark
Antiker Palast in polonuruwaBuddha liegend Polonnaruwa
Polonnaruwa

Fahrt von Sigiriya nach Polonnaruwa - 60 km, 1,5 Stunden

Der heutige Tag ist der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa gewidmet. Nach dem Frühstück fahren Sie zur Königsstadt und besichtigen die eindrucksvolle Ausgrabungsstätte.

Die alte Königsstadt hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten: ein Höhepunkt ist die Galvihare Buddha Formation, eine aus Naturstein gehauene Buddha Darstellung von unvergleichlicher Schönheit.

Ab Mittag können Sie Polonnaruwa auf eigene Faust erkunden oder nehmen an einem oder beiden optionalen Angeboten von uns teil.

Optional: Mittagessen im Priyalal Gedare

Nehmen Sie ein ganz besonderes Mittagessen in einem typischen ceylonesischen Familienrestaurant ein - ein absoluter Geheimtipp.

Optional: Elefanten-Safari im Minneriya-Nationalpark

Der Nationalpark Minneriya bildet mit Kaudulla Sri Lankas nordöstlichen Elefanten-Korridor zwischen dem Distrikt Trincomalee und dem Nationalpark Wasgomuwa, sie werden daher vielfach von Elefanten auf ihren jährlichen Wanderungen durchstreift. Hier findet jährlich das berühmte "Elephant Gathering" statt: Verschiedene Familienverbände schließen sich zu einer einzigen Herde von bis zu 200 Tieren zusammen, es ist weltweit die größte Herde asiatischer Elefanten.

Dauer ca. 3-4 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den genannten Hotels in Sigiriya wie am Vortag statt

Tag 4
Dambulla
Tempel von Dambulla
Dagoba im Felsentempel von DambullaGoldener Buddha, Tempel von Dambulla
Tempel von Dambulla

Fahrt von Sigiriya nach Dambulla - 20 km, 30 Minuten

Heute besuchen Sie den Tempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe). 153 Buddha-Statuen, drei Königsstatuen und vier Statuen der hinduistischen Götter Ganesh und Vishnu sind auf über 2.100 m² Höhlenfläche zu bewundern.

Historische Berühmtheit erhielt Dambulla als Zufluchtsort für König Valagamba, als er von den Mönchen Schutz vor den indischen Invasoren erhielt, als diese Anuradhapura eroberten. Er lebte hier für 14 Jahre und baute nach der Rückkehr auf seinen Thron zum Dank einen großen Tempel. Die ursprüngliche Klosteranlage stammt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. und ist seitdem, also seit 22 Jahrhunderten, ununterbrochen von buddhistischen Mönchen bewohnt. Die eigentliche Höhlenanlage besteht aus insgesamt fünf Grotten, die man nacheinander durch fünf getrennte Eingänge besuchen kann.

Übernachtung im Hotel Sir John's Bungalow

Inklusive Abendessen und Frühstück

Es geht weiter nach Knuckles. Die Bergformation verdankt ihren Namen den fünf Bergspitzen, die an die fünf Knochen einer geballten Faust erinnern. Die höchste Bergspitze liegt ca. 2.000 m über dem Meeresspiegel. Ein gemütlicher Abendspaziergang ist der perfekte Ausklang nach einem interessanten Tag.

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Sir John's Bungalow in Matale - mit atemberaubender Aussicht in wunderschöner Landschaft. Dieses Hotel wird Ihnen bei jeder gewählten Hotelkategorie als einziges Hotel von uns angeboten, da in dieser Region keine weitere Auswahl besteht.

Tag 5
Matale
Wanderung in den Knuckles
Wanderung in den Knuckles

Während der Wanderung genießen Sie die unvergleichliche Natur des Hinterlandes von Kandy. Die Region der Knuckles ist bekannt und beliebt für die schönen Wanderwege durch die verschiedenen Zonen des Riverstone Nationalparks und entlang der Ausläufer der Knuckles Mountain Range. Erkunden Sie die Flora und Fauna und die zahlreichen endemischen Spezien dieser Gegend! Unterwegs wird das Frühstück in Form eines Picknicks gereicht.

Am Nachmittag geht es dann zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie sich bei einer Tasse traditionellen Ceylon-Tees von den Anstrengungen des Tages erholen können.

Strecke ca. 10 km, Schwierigkeitsgrad: einfach, Gesamtdauer ca. 3 Stunden

Übernachtung im Hotel Sir John's Bungalow

Inklusive Abendessen und Frühstück

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Sir John's Bungalow in Matale wie am Vortag

Tag 6
Kandy
Kandy, Folklore in Kandy
Der Zahntempel von KandyDer Gewürzmarkt in Kandy
Kandy

Fahrt von den Knuckles nach Kandy - 60 km, 2,5 Stunden

Am Vormittag freie Zeit, bevor Sie Knuckles verlassen und in Richtung Kandy fahren. Die Fahrt geht durch die von zahlreichen Gewürzplantagen geprägte Landschaft - auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit einen dieser Gewürzgärten zu besuchen und mehr über die exotischen Gewürze und Pflanzen Sri Lankas zu erfahren.

In Kandy angekommen, haben Sie erstmal etwas Zeit, um sich zu entspannen.

Nachmittags dann Stadtrundfahrt, um das Stadtzentrum sowie den berühmten Zahntempel kennenzulernen. Die Zeremonie im Zahntempel ist ein ganz besonderes Erlebnis. Der Zahntempel wurde innerhalb des königlichen Palastkomplexes gebaut. Hier wird einer der beiden noch erhaltenen Zähne Buddhas aufbewahrt. Es wird angenommen, dass es noch einen Zweiten gibt, dieser Zahn soll sich in einer Stupa mit dem Namen Somawathi Chetiya bei Polonnaruwa befinden. Der Zahntempel ist einer der heiligsten Orte, nicht nur für die Buddhisten in Sri Lanka, sondern für alle Buddhisten weltweit. Der königliche Palast ist heute Teil des Tempels und beherbergt alte Schriften.

Optional: Folklore in Kandy

Besonders Kandy ist bekannt für seine Tanzschulen, die besten Tänzer Sri Lankas kommen hierher. Nur nach einer langjährigen Ausbildung gibt es die Möglichkeit in einem der berühmten Ensembles der Kandytänzer aufgenommen zu werden.

Im kompletten Gegensatz zu dieser spirituellen Erfahrung im Zahntempel und gleichzeitig als krönender Abschluss des Tages, besuchen Sie abends eine Folkloreshow der Kandytänzer, die mit ihren farbenprächtigen Kostümen, eine absolute Augenweide sind.

Dauer ca. 1 Stunde

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den folgenden Hotels in Kandy statt:

  • Mittelklasse: Heaven Seven Kandy - in zentraler Lage
  • Komfortklasse: Gangulla Villa - stilvolles Haus mit freundlichem Personal. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
  • Luxusklasse: Sky Pavilion - grandioser Ausblick auf Kandy und Ruhe. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
Tag 7
Kandy
Kandy - kulturelle Höhepunkte
Botanischer Garten KandyKandy See
Kandy - kulturelle Höhepunkte

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch den berühmten Botanischen Garten von Peradeniya, ein erholsamer Tagesanfang. Spazieren Sie durch die weitläufige Außenanlage, vorbei an uralten Bäumen, in deren Wipfeln Flughund-Kolonien leben. In der Anlage, die 1371 als königlicher Lustgarten angelegt wurde, wachsen mehr als 4.000 verschiedene Pflanzenarten.

Danach erkunden Sie die Stadt von Kandy. Besuchen Sie eines der vielen Teehäuser und bestellen Sie sich eine gute Tasse Tee mit einem Stück Butterkuchen.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den genannten Hotels in Kandy wie am Vortag statt

Tag 8
Nuwara Eliya
Nuwara Eliya, Bootsfahrt auf dem Gregory Lake
Aussicht über Nuwara EliyaTeeplantagen
Nuwara Eliya

Fahrt von Kandy nach Nuwara Eliya - 80 km, 2,5 Stunden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie heute ins Hochland. Diese Fahrt unternehmen Sie mit dem Zug, die perfekte Art zu reisen und gleichzeitig die traumhafte Landschaft zu genießen. Der Zug führt Sie durch das wunderschöne Hochland, bestimmt von uralten Bäumen und schönen Wasserfällen.

Teeplantagen soweit das Auge reicht, eine unberührte Natur und ein angenehmes frisches Klima machen aus Nuwara Eliya den beliebtesten "Luftkurort" der Insel. Die Ceylonesen lieben das Klima von Nuwara Eliya. Wann immer es in der Hauptstadt und entlang der Küste zu heiß wird, verbringen sie gerne ein paar Tage hier oben zum Abkühlen und Erholen. Die typisch alt-englische Atmosphäre, die Sie überall vorfinden, hat ihren ganz besonderen Charme und Sie fühlen sich sofort in ein anderes Jahrhundert zurückversetzt.

Am Bahnhof von Nanu Oya werden Sie in Empfang genommen und fahren weiter zu Ihrem Hotel. Unterwegs besuchen Sie eine Teefabrik, das ist hier ein Muss.

Der restliche Tag steht zur freien Verfügung oder nehmen Sie an unserem optionalen Ausflug teil.

Optional: Bootsfahrt auf dem Gregory Lake

Falls Sie Lust haben die koloniale Architektur und die einmalig grünen Teeplantagen von Nuwara Eliya von einem Ruderboot aus zu sehen, gönnen Sie sich diese Bootstour auf dem Gregory Lake. Dieser kleine Ausflug auf dem Wasser ist auch gleichzeitig eine Auszeit von dem vorherrschenden Gewusel auf den hiesigen Bergstraßen.

Dauer ca. 45 Minuten

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den folgenden Hotels in Nuwara Eliya statt:

  • Mittelklasse: Grand Camellia - schönes Lage und nettes Personal
  • Komfortklasse: Silver Dew - schöne Aussicht und angenehmes Umfeld. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
  • Luxusklasse: Jetwing St. Andrew's - schönes Altbauhotel in stilvoller Atmosphäre. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
Tag 9
Nuwara Eliya
Horton Plains, Tea Time in Nuwara Eliya
Horton PlainsHorton Plains
Horton Plains

Sie fahren in den Naturpark der Horton Plains. Der Park liegt auf einem Plateau der Central Highlands in über 2.000 m Höhe und beherbergt dichte Wälder und dunstige Seen und Wasserfälle.

Eine mehrstündige Wanderung durch die Nebelwälder ist ein ganz besonderes Naturerlebnis. Die Flora und Fauna ist etwas ganz Besonderes und viele Pflanzen, Insekten und Vögel finden Sie ausschließlich in dieser Gegend. Das Ziel ist die fast senkrecht abfallende Klippe "World's End". Das Frühstück wird während der Wanderung in Form eines Picknicks serviert.

Strecke ca. 10 km, Schwierigkeitsgrad: einfach, Dauer ca. 3 Stunden

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder nehmen Sie an unserem optional Angebot teil.

Optional: Tea Time in Nuwara Eliya

Genießen Sie die koloniale Atmosphäre Nuwara Eliyas bei einer typisch englischen Tea Time.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Abendessen und Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den genannten Hotels in Nuwara Eliya wie am Vortag statt

Tag 10
Colombo
Fahrt nach Colombo
Colombo Colombo
Fahrt nach Colombo

Fahrt von Nuwara Eliya nach Colombo - 160 km, 4,5 Stunden

Genießen Sie ein gutes Frühstück, ehe Sie die mehrstündige Fahrt nach Colombo antreten. Es gibt wohl kaum ein abwechslungsreicheres Panorama, wenn Sie langsam das Hochland und seine Teeplantagen verlassen und sich der Küste nähern. Vorbei an riesigen Kautschukplantagen, Gewürzplantage und Reisfeldern erreichen Sie die Küste und Negombo.

Ankunft am Nachmittag, danach steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel-, Komfort- oder Luxusklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie findet Ihre Übernachtung in den folgenden Hotels in Colombo statt:

  • Mittelklasse: Fairview - das gute Mitteklassehotel ist zentral gelegen
  • Komfortklasse: The Steuart by Citrus - schönes Hotel im Kolonialstil und zentraler Lage. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
  • Luxusklasse: OZO - super Ausblick auf Colombo und entspannte Atmosphäre. Die Übernachtung erfolgt im Superior Zimmer.
Tag 11
Colombo
Auf Wiedersehen
Auf Wiedersehen

Je nach Abflugzeit, freie Zeit bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen oder Weiterreise zu Ihrem Nachprogramm.

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

11 Tage
Hauptreise
Sri Lankas Kultur & Natur aktiv entdecken
1 Tag
Nachprogramm
Ab 1.380€
Reisepreis p. P. zzgl. Flug
Ausgewählt Auswählen
2 Tage
Vorprogramm
11 Tage
Hauptreise
Sri Lankas Kultur & Natur aktiv entdecken
2 Tage
Nachprogramm
Ab 1.515€
Reisepreis p. P. zzgl. Flug
Ausgewählt Auswählen

Alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Tipps von unserem Reiselandexperten

Britta Hoff Reiseleiterin

Wenn Sie für einen Nachmittag in die alte Zeit der britischen Kolonialherrschaft eintauchen möchten, sollten Sie zum "English Hightea" ins Hotel Amangalla im Fort von Galle gehen. Der koloniale Stil des Hotels ist die perfekte Kulisse und die typischen englischen Sandwiches, Scones und Kuchen, die mit einer interessanten Auswahl an Ceylonesischen Teesorten geboten werden, machen den Nachmittag zu einem wahren Highlight.

Länder­informationen

Beste Reisezeit

  • Januar
    30°C
  • Februar
    30°C
  • März
    31°C
  • April
    32°C
  • Mai
    34°C
  • Juni
    32°C
  • Juli
    32°C
  • August
    32°C

Die beste Reisezeit an die Südwestküste ist der Zeitraum zwischen Januar und April. Von April bis August empfehlen sich Reisen in den Norden und Osten der Insel.

Wetter & Klima

Sri Lanka ist durch ein tropisch feuchtheißes Monsunklima, das durch den Einfluss des Indischen Ozeans etwas gemildert wird, gekennzeichnet.

Im Norden:                      Auf der Halbinsel Jaffna herrscht ein trocken-heißes Klima, hier regnet es am häufigsten zwischen November und Februar.

Im Süden und Westen:    Feuchtwarmes Klima in den Küstengebieten und im Flachland, in Colombo und im Südwesten regnet es insbesondere zwischen Mai und August.

Zentrales Bergland:         Hier ist das Klima teils trocken, teils feucht, aber kühler als im Flachland. Im Bergland mit Höhen bis 2.500m regnet es meist in zwischen Juli und Dezember.

Klimatabelle Sri Lanka
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C303131313029312929292929
Min. Temperatur °C222223242625242525242322
Sonnenstunden / Tag8h9h8h7h6h5h6h6h5h7h6h8h
Regentage768141918121113191610
Luftfeuchtigkeit73%74%76%78%80%83%83%81%81%78%78%78%

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.

Visumspflicht

Ja

Visumsart

Visa bei Ankunft

Das Visum wird direkt bei Einreise am Flughafen ausgestellt. Die Gebühr für ein Besuchsvisum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen für die einmalige Einreise beträgt 40,- US$.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Sri Lankas Kultur & Natur aktiv entdecken

  • 11 Tage
  • Privatreise
Planen Sie Ihre individuelle Reise
Reisepreis p. Person zzgl. Flug
1.160€
Flug zusätzlich buchbar
591€
Andere Reisewünsche?
Zur individuellen Anfrage
Weiter zur Planung der Reise...

Aktuell arbeiten wir daran, die Planung und Buchung Ihrer Reise auf Smartphones zu ermöglichen. Bis dahin senden Sie sich bitte diese Reise per E-Mail und planen dann individuell auf PC oder Tablet.

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan